Zucht im Jagdspaniel-Klub

Ein besonderes Qualitätssiegel

Als Rassehunde-Zuchtverein hat unser Klub, zum Wohle der von uns betreuten Spanielrassen, spezielle Zuchtrichtlinien geschaffen. Wir wollen unsere Spanielrassen in ihrem formvollendeten Erscheinungsbild erhalten und festigen. Dabei müssen aber stets Gesundheit, Konstitution und Wesen im Vordergrund stehen.

Dem Jagdspaniel-Klub ist die Gesundheit der Spanielrassen ein ganz besonderes Anliegen. Deshalb hat der Jagdspaniel-Klub in den vergangenen Jahrzehnten wissenschaftliche Forschungsprojekte nicht nur finanziell unterstützt, sondern auch angestoßen.

Alle für unsere Züchter wichtigen Informationen werden in einer umfangreichen Datenbank gespeichert. Viele Fortschritte konnten dadurch bei der Zucht von gesunden Spaniels erzielt werden. Bei etlichen Zuchtvoraussetzungen, die heute Standard sind, war der Jagdspaniel-Klub Vorreiter. Durch strenge Zucht- und Eintragungsbestimmungen erhalten die von unseren Züchtern gezüchteten Spaniels quasi ein Qualitätssiegel der besonderen Güte.

Wenn ein Hundewelpe ins Haus einziehen soll, ist das eine Angelegenheit, die wohl überlegt sein will. Schließlich soll Ihnen Ihr vierbeiniger Begleiter ein langes Hundeleben lang Freude machen. Und deshalb macht es Sinn, genau hinzuschauen und auch zu vergleichen – welche Zuchtbestimmungen und Auflagen stehen im Hintergrund. Wir sind der Überzeugung, dass der Jagdspaniel-Klub die auf unsere Rassen am besten abgestimmten Zuchtbestimmungen umgesetzt hat. Unser Motto lautet: Qualität statt Quantität!

Auf den Seiten über das Zuchtwesen finden Sie alle wertvollen Informationen rund um die Zucht.

Die jagdlichen Züchter sind in unserer Züchterliste entsprechend gekennzeichnet. Die Spaniels in ihrer Vielfalt erlauben es also, eine Auswahl zu treffen, was ihr Erscheinungsbild und Möglichkeiten ihres Einsatzes anbelangt.

In jedem Vertreter findet man den idealen Begleithund und liebenswerten, kinderlieben Hausgenossen, für die Jagdausübung den temperamentvollen, passionierten und ausdauernden Arbeiter, der sich den Schneid nicht abkaufen lässt.