Leistungshefte für die nichtjagdliche Arbeit

Erhältlich bei Birgit Jung-Mertens

Folgende Angaben werden benötigt:

  • Name des Hundes
  • Geburtsdatum des Hundes
  • Rasse
  • Zuchtbuchnummer
  • Ident-Chip-Nummer
  • Besitzer
  • Züchter
  • Name des Vaters und dessen Zuchtbuchnummer
  • Name der Mutter und deren Zuchtbuchnummer
  • Eine Kopie der Ahnentafel des Hundes (beide Seiten!)
  • Die postalische Adresse des Hundeführers

Bitte alles per Mail an bj@postkastenonline.de senden, das Leistungsheft wird kostenlos ausgestellt und per Post versendet

Urkunden

Prüfungsleiter wenden sich bitte an Birgit Jung-Mertens bj@postkastenonline.de, sie druckt die benötigten Urkunden.

Dazu benötigt sie die folgenden Angaben:

  • Art der Prüfung (WT oder Dummprüfung)
  • Anzahl Teilnehmer in den einzelnen Klassen
  • Evt. Besonderheiten