Auf der Jagd

Im Interesse waidgerechter Jagdausübung, die ohne brauchbaren Jagdhund nicht zu gewährleisten ist, hat sich der Klub von Anfang an (seit 1907) die Aufgabe gestellt, durch Zucht, Prüfung und unterweisende Tätigkeit für die Beschaffung gesunder, jagdlich brauchbarer Spaniels zu sorgen.

Dies geschieht durch die Förderung der jagdlichen Anlagen des Spaniels, die Erhaltung des ursprünglichen Wesens des Spaniels sowie die Pflege seiner jagdlichen Eigenschaften und die Verbreitung des Spaniels als Jagdgebrauchshund, um der waidgerechten Jagd und damit dem Schutze des Wildes zu dienen.